A Hartz Life

Beiträge meines bissig kritischen sozialpolitischen Blogs: „A Hartz Life oder Ein Leben ohne Waschmaschine“. Ich kann Deutschland in seinem IST-Zustand einfach nicht mehr ertragen und kotze mich darüber einfach gerne ehrlich, intelligent, scharf sehend und kritisch aus! Wem das nicht gefällt, der sollte den Blog nicht lesen!

Feed » It's A Hartz Life

Ein bisschen Spaß muss sein, die Zweite

In Ein bisschen Spaß muss sein… habe ich eine willkürliche Spaßeinladung des Jobcenters Leipzig aufgedeckt. In dieser Aktualisierung möchte ich über den Ausgang dieser sinnfreien Einladung berichten. Meine Antwort, also mein Widerspruch, auf das Schreiben war sehr zynisch, doch sehr freundlich und verständlich. Mittlerweile bin ich mehr als sarkastisch zu dieser Institution. Ich kann soviel … Weiterlesen Ein bisschen Spaß muss sein, die Zweite →

In Ein bisschen Spaß muss sein… habe ich eine willkürliche Spaßeinladung des Jobcenters Leipzig aufgedeckt. In dieser Aktualisierung möchte ich über den Ausgang dieser sinnfreien Einladung berichten.
Meine Antwort, also mein Widerspruch, auf das Schreiben war sehr zynisch, doch sehr freundlich und verständlich. Mittlerweile bin ich mehr als sarkastisch zu dieser Institution. Ich kann soviel Dummheit und Respektlosigkeit leider nicht mehr ernst nehmen. Das lässt mein IQ einfach nicht zu und der ist (nachgewiesener Maßen bei 135). Dieses Gesetz kann nur von einem Nazi gemacht worden sein, denn es beinhaltet theoretisch Alles, was Hitler damals toll fand. Das fällt den dummen Deutschen nur wieder einmal nicht auf. Sie ruhen sich eben gerne auf ihrem „Davon haben wir nichts gewusst“ aus. Doch wie ist das?! Nicht Wissen schützt vor Strafe nicht? Ich hoffe wirklich sehr, dass Deutschland eines Tages die Rechnung für dieses Unrechtssystem tragen muss und das bitte nicht zu [...]

» Weiterlesen «

Mon, 26 Jun 2017 um 12:39 Uhr von Awadea


Einladung trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Heute am Vatertag (25.05.2017) erhalte ich doch tatsächlich eine SMS vom Jobcenter Leipzig, die mich daran erinnert, dass ich morgen um 11:15 Uhr einen Termin habe. Im Übrigen fehlte diese SMS bei der angeblichen letzten Spaß Einladung. Es ist ein Witz, dass ich diese Einladung erhalten habe, obwohl ich krank geschrieben bin und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung … Weiterlesen Einladung trotz Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung →

Heute am Vatertag (25.05.2017) erhalte ich doch tatsächlich eine SMS vom Jobcenter Leipzig, die mich daran erinnert, dass ich morgen um 11:15 Uhr einen Termin habe. Im Übrigen fehlte diese SMS bei der angeblichen letzten Spaß Einladung.

Es ist ein Witz, dass ich diese Einladung erhalten habe, obwohl ich krank geschrieben bin und die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) fristgerecht eingeworfen hatte. Und nein, ich habe die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) nicht erst ausstellen lassen, nachdem ich die Einladung erhalten hatte.
Es ist eine infame Unterstellung seitens einiger Weltfremder Personen in Deutschland, dass eine AU gleichbedeutend mit „blau machen“ steht. Nur weil diese unwürdigen Menschen selbst so handeln und ihr eigenes Fehlverhalten hinein interpretieren heißt dass nicht, dass jeder Mensch so ist!
Meine Wenigkeit jedenfalls hat sich nicht ausgesucht krank zu sein. Die AU wurde und wird von einem Facharzt ausgestellt, der damit nicht leichtfertig [...]

» Weiterlesen «

Thu, 25 May 2017 um 14:21 Uhr von Awadea


Ein bisschen Spaß muss sein…

Das Jobcenter Leipzig sanktioniert mich wieder einmal ohne Grund und hat sich hierfür ein tolles Märchen ausgedacht!

denkt sich wahrscheinlich das Jobcenter Leipzig. Vor gut einer Woche erhielt ich mal wieder den Hinweis auf eine Sanktion. Natürlich, wie sollte es auch anders sein, hatte ich vorher weder eine Anhörung, noch ist bei mir irgendeine Einladung eingegangen. Diesen Scherz erlaubt sich das Jobcenter Leipzig schon recht lange. Die Begründungen waren bisher immer die gleichen. Das, was halt jeder kennt. Man ist nicht erschienen, nicht erhalten ist kein Grund, weil die haben ihre gefakte Postzustellungsurkunde und können sich freuen.
Doch diesmal war es eine andere Begründung. Seit ich das Jobcenter ärgere und ihnen deutlich zeige, was ich von dem System Hartz IV halte, glauben sie andere Geschütze auffahren zu müssen.
In dem Schreiben wurde mir angekündigt, dass ich für die Zeit vom 01. Juni 2017 bis 31. August 2017 um 10% sanktioniert bin. Das Übliche blabla, was jeder Hartzer irgendwann kennen lernt.
Die Begründung ist allerdings Oscar-reif! Der Einfachheit werde ich [...]

» Weiterlesen «

Wed, 17 May 2017 um 00:06 Uhr von Awadea


ToDo-Liste für Eure Nerven!

Mir wird es wie vielen anderen Mitleidenden auch gehen. Ständig nervt das Jobcenter. Entweder fehlen Unterlagen, die es selbst verschlampt hat oder es wurde ein Meldetermin nicht wahrgenommen, dessen Einladung man nie erhalten hat. Egal was es ist, das Freakcenter findet immer wieder etwas, damit der faule Hartzer was zu tun bekommt. Das schlägt sehr … Weiterlesen ToDo-Liste für Eure Nerven! →

Mir wird es wie vielen anderen Mitleidenden auch gehen. Ständig nervt das Jobcenter. Entweder fehlen Unterlagen, die es selbst verschlampt hat oder es wurde ein Meldetermin nicht wahrgenommen, dessen Einladung man nie erhalten hat. Egal was es ist, das Freakcenter findet immer wieder etwas, damit der faule Hartzer was zu tun bekommt. Das schlägt sehr auf die Psyche, wenn man wie ich, eh schon sehr labil ist, kann das fatal ausgehen. Es gibt auch Mittel und Wege, wie Ihr das Jobcenter nerven könnt.

Es hat lange gedauert, über 8 Jahre, bis ich mich gegen das Freakcenter zu Wehr setzte. Mittlerweile habe ich es zu meiner Lebensaufgabe gemacht, das Freakcenter zu nerven, wo es nur geht. Das ist meine Rache für die (oft von der Bundesagentur für Arbeit dementierte) Willkür. Außerdem stelle ich immer wieder fest, dass die Mitarbeiter ihre eigenen Gesetze nicht kennen. Da hilft dann meistens erst das SG (Sozialgericht), welches mit Nachdruck die Richtigkeit meiner Aussagen bestätigt.
Folgende [...]

» Weiterlesen «

Thu, 13 Apr 2017 um 13:50 Uhr von Awadea


Auf ein Neues!

Unschwer erkennbar ist das Datum des letzten Posts. 2013 war ein mieses Jahr, sofern ich mich erinnern kann. 2016 war nicht besser und wie 2017 wird, kann ich noch nicht sagen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Vollzeithartzerin möchte ich jetzt endlich diesen Blog in Teilzeit verwenden, denn Vollzeit bin ich auf meinem Deviantart-Account und auf … Weiterlesen Auf ein Neues! →

Unschwer erkennbar ist das Datum des letzten Posts. 2013 war ein mieses Jahr, sofern ich mich erinnern kann. 2016 war nicht besser und wie 2017 wird, kann ich noch nicht sagen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Vollzeithartzerin möchte ich jetzt endlich diesen Blog in Teilzeit verwenden, denn Vollzeit bin ich auf meinem Deviantart-Account und auf meiner Website tätig! Nebenbei verrichte ich mein Schreiberhandwerk und versuche ein Ebook zusammen zu stellen.
Somit – stay tuned oder so.
Wie ich vorgehen werde: Ich schnuppere hier und da auf diversen Nachrichtenplattformen herum, schnüffele in Kommentaren und werde mich zu 100% innerlich über Dummschwätzer aufregen, dass ich mich darüber auslassen „muss“. Das werde ich hier in aller Ausführlichkeit anstreben. Mit entsprechendem Hintergrundwissen und sorgsamer Recherche.
Da ich persönlich Kommentare für Sinnfrei erachte und ich meine Blogseite nicht von in einer Traumwelt lebenden Gutmenschen vollsülzen [...]

» Weiterlesen «

Wed, 11 Jan 2017 um 12:42 Uhr von Awadea


Petition zur Abschaffung Sanktionen Hartz IV und Grundsicherung erreicht mehr als 90 000 Stimmen!

Ursprünglich veröffentlicht auf altonabloggt:
Petition Es ist vollbracht! Die Stimmen an die Macht! Wir haben die 50 000 geknackt. So, titelte ich selbst am 16. Dezember, zwei Tage vor der offiziellen Beendigung der Bundestagspetition das Erreichen des benötigten 50 000 Quorums unserer Petition 46483 zur „Abschaffung der Sanktionen bei Hartz IV und Grundsicherung“ auf…

Na also, es geht doch. Ein Haufen Menschen hat es doch zusammen bekommen und Zusammenhalt gezeigt. Und das zu einer in Deutschland, wo die Abgründe zwischen den einzelnen Schichten nicht größer waren.
Deutschland zeigt ein trauriges Bild. Mir ist jedenfalls Weihnachten vergangen. Freuen kann ich mich nicht wirklich. Es schmerzt zu sehr, wenn man daran denkt, dass man sich für das Geschenk auch etwas zu Essen hätte kaufen können. Wiederum möchte ich auch meinem geliebten Wesen eine Freude machen. Es ist hart doch diese Schule des Lebens zeigt einem sehr deutlich, dass auch ganz kleine Dinge Gründe zur Freude geben können.
Frohe Weihnachten an all die Menschen, denen andere Menschen egal sind und sie Ihr Geld in irgendwelche Einrichtungen stecken, anstatt sich für Gerechtigkeit und Menschlichkeit einzusetzen.

altonabloggt
Es ist vollbracht! Die Stimmen an die Macht! Wir haben die 50 000 geknackt.
So, titelte ich selbst am 16. Dezember, zwei Tage [...]

» Weiterlesen «

Fri, 20 Dec 2013 um 12:16 Uhr von Awadea


Wir sammeln für eine Demokratie und Menschenwürde – Petition zur Abschaffung von Sanktionen bei Hartz IV und Grundsicherung

Ursprünglich veröffentlicht auf altonabloggt:
Petition 46483 Sonderbeilage zur Petition 46483 Unsere Sammelaktionen laufen weiter … wir lassen nicht nach. Aktuelle neue Termine: Die Unterschriftsliste sollte bis zum 17. Dezember bei der angegebenen Adresse, auf der Liste, im Briefkasten sein. Allen Sammlern und Unterstützer einen großen Dank! Aktuelle Infos auch hier! Danke! 12. Dezember 2013 BERLIN –…

An die deutschen Promis, die kein eigenes Gehirn mehr haben und nur dämlich grinsen können:
Macht endlich etwas, anstatt immer nur dumm zu schwätzen!
Wo seit Ihr denn? Sind Euch die Armen Bürger Deutschlands zu peinlich, weil sie nur Mineralwasser statt Champus anbieten können? Blödes Geschwätz im Fernsehen können sie jeden Tag halten, auf den Straßen spielt das reale Leben, hört endlich auf das auszublenden und
MACHT ENDLICH WAS!!!
In diesem Sinne und hoffentlich wieder öfter:
Eure Awadea

altonabloggt
Sonderbeilage zur Petition 46483
Unsere Sammelaktionen laufen weiter … wir lassen nicht nach. Aktuelle neue Termine:
Die Unterschriftsliste sollte bis zum 17. Dezember bei der angegebenen Adresse, auf der Liste, im Briefkasten sein.
Allen Sammlern und Unterstützer einen großen Dank!
Aktuelle Infos auch hier! Danke!
12. Dezember 2013
BERLIN – JC Kochstraße/Rudi-Dutschke-Str. ab ca. [...]

» Weiterlesen «

Thu, 12 Dec 2013 um 04:47 Uhr von Awadea


The Weeks after…

the End. Die Wahl ist lange vorbei und der Trott läuft weiter. Für viele Menschen hat sich nichts geändert. Die CDU/CSU darf weiter foltern und quälen, nur mit anderen Knechten, die ihre Sohlen ablecken. Wenigstens ist die FDP nicht mehr im Bundestag, da hat sich wenigstens ein klein wenig in den Köpfen der Menschen getan, … Weiterlesen The Weeks after… →

the End. Die Wahl ist lange vorbei und der Trott läuft weiter. Für viele Menschen hat sich nichts geändert. Die CDU/CSU darf weiter foltern und quälen, nur mit anderen Knechten, die ihre Sohlen ablecken. Wenigstens ist die FDP nicht mehr im Bundestag, da hat sich wenigstens ein klein wenig in den Köpfen der Menschen getan, wenn auch nicht viel. Von den Deutschen kann der Deutsche auch nicht allzuviel erwarten. Wie ich dazu komme?

Nietzsche beschrieb es äußerst treffend in einem Zitat:
„Ein Deutscher ist großer Dinge fähig, aber es ist unwahrscheinlich, dass er sie tut: denn er gehorcht, wo er kann, wie dies einem an sich trägen Geiste wohltut.“
Wobei ein Zweites Zitat Nietzsches meine Meinung über die Deutschen genauso treffend beschreibt:
„Wenn ich mir eine Art Mensch ausdenke, die allen meinen Instinkten zuwiderläuft, so wird immer ein Deutscher daraus.“
Ein drittes Zitat von Ihm ist weiterhin sehr aktuell:
„Soweit Deutschland reicht, [...]

» Weiterlesen «

Sun, 20 Oct 2013 um 05:05 Uhr von Awadea


Nachdenkliches vor der Wahl



» Weiterlesen «

Fri, 20 Sep 2013 um 01:07 Uhr von Awadea


Das Ende naht…

Da ich meine gesamten Seiten in letzter Zeit sehr vernachlässigt habe, möchte ich das so kurz vor der Bundestagswahl ändern. Wie war das noch? Besser spät als nie. Ich finde es immer wieder spannend, wenn in Deutschland Wahlen anstehen. Große Umfragen werden gestartet, Statistiken gefälscht und Ergebnisse geschönt und Diskutiert, wer wohl das Rennen machen … Weiterlesen Das Ende naht… →

Da ich meine gesamten Seiten in letzter Zeit sehr vernachlässigt habe, möchte ich das so kurz vor der Bundestagswahl ändern. Wie war das noch? Besser spät als nie.
Ich finde es immer wieder spannend, wenn in Deutschland Wahlen anstehen. Große Umfragen werden gestartet, Statistiken gefälscht und Ergebnisse geschönt und Diskutiert, wer wohl das Rennen machen wird. Nachdem ganzen Ärger und Stress, den die Regierung in den letzten Jahren mit Ihrer schlechten Politik verursacht hat, frage ich mich langsam, ob das Gedöns um die Wahl nicht eher die Aufgabe hat, den Wähler abzulenken als anzuspornen. Schließlich werden am Ende wieder dieselben Verdächtigen gewählt. Während der Wahlzeit werden sogar Fehler verziehen und schön geredet. „Na so schlecht hat die Angie jetzt auch nicht regiert.“ „Sie hat doch keine andere Handhabe gehabt.“ und noch mehr Schönredereien darf sich der kritische Wähler anhören. Wo sind die vorherigen Zweifel? Was ist mit der Wut passiert, die [...]

» Weiterlesen «

Thu, 19 Sep 2013 um 23:37 Uhr von Awadea


Script von www.coder-welten.de

Kommentare sind geschlossen