Das Ich

Eigentlich mag ich keine Ich-zeig-Euch-mal-wie-verkorkst-ich-bin Seite, aber da die Menschen unbedingt wissen müssen, wer sie mit der Blogseite foltert und knechtet, habe ich mich breitschlagen lassen.

Ich, also Awadea, zähle zum weiblichen Geschlecht der Gattung Mensch – sehr zu meinem Leidwesen. Im Jahre 2012 bin ich dreißig Jahre alt geworden und lebe seit 14 Jahren glücklich in einer Lebenspartnerschaft. Ich wurde mit ADHS und einigen Komorbiditäten gesegnet. Ehrlichkeit wird von mir hoch geschätzt, denn Ich sage ehrlich was ich denke, da ich eine gewisse Unfähigkeit zum Lügen aufweise und mich nur schwer verstellen kann. Mit 12 Jahren habe ich meine erste Spielekonsole erhalten (Sega Master System II) und seitdem zocke ich, was das Zeug hält. Somit zähle ich wohl zu den seltenen Gamingfrauen der ersten Stunde und bin darauf ziemlich stolz.

DragonianFantasy soll eine Plattform sein, auf der ähnliche Gesinnte wie ich, interessante Informationen erhalten. Für mich ist DragonianFantasy mittlerweile eine Plattform geworden, wo ich auf eine gemütliche Art und Weise über die Spiele berichten kann, die mich interessieren. Ich bin mittlerweile aus dem Alter draußen, wo ich Alles möglichst gleich und jetzt haben muss. Außerdem bin ich von Natur aus leicht gehandicapt. Ich habe zwar sehr schnelle Reflexe und mein Reaktionsvermögen ist für mein Alter echt klasse, doch habe ich Arthrose in den Gelenken und da geht das Ganze für mich nicht mehr ganz so flink. Zudem mag ich es echt gemütlich.

Menschen versuche ich möglichst zu meiden, neue Kontakte knüpfe ich ungern. Die meisten Menschen verstehen einfach nicht, dass es unter Ihnen freiwillige Einzelgänger gibt, die nicht nur Nachtaktiv sind, sondern zusätzlich durch Sommer, Sonne und Licht depressiv werden. Außerdem können die wenigsten Menschen über ihren Tellerrand blicken. Ich freue mich jedes Mal daruber, wenn es den Menschen solange gut geht und Probleme ignorieren, bis sie selbst von ihnen betroffen und völlig am Boden zerstört sind. Trotz meiner Misanthropie mag ich es, Menschen in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, dadurch habe ich so Einiges lernen können.

Aus diesem Grund habe ich versucht, die Social Media Seuche auf meinem Blog möglichst gering zu halten. Vielleicht verschwinden in Zukunft auch noch der Twitter und der Google+ Button. Ihr habt sicherlich bemerkt, dass die Kommentarfunktion deaktiviert ist. Das liegt ganz einfach daran, dass ich keinen Bock auf Kommentare habe. Auf meinen Seiten sollen keine sinnlos Diskussionen geführt werden, die letztendlich, nur vom Inhalt ablenken. Wer mir etwas sagen will, kann das über mein Kontaktformular oder per E-Mail. Einfach, oder?

awadea82{at}gmail{punkt}com

Da ich immer wieder dieselben Fragen gestellt bekomme, stelle ich sie jetzt hier und beantworte sie gleich. Nebenbei bemerkt, es sind nicht nur Fragen, sondern auch Kommentare…

Eure Fragen, meine Antworten

Eingefallen ist mir der Name während meiner Ausbildung zur Mediengestalterin. Während eines langweiligen Projektes, wo wir eine Intranetseite erstellen sollten, kam mir die Idee, dass man diese Auflistung der ganzen Arbeitsplätze auch Dragonian Fantasy nennen könnte. Warum auch immer.
So gesehen bedeutet der Name in erster Linie erstmal nichts. Ich habe mir nichts dabei gedacht als mir dieser Name eingefallen ist. Mir gefällt er einfach von der Klangart der Wörter und der Aussprache. Erst mit der Zeit ist zu diesem Namen eine Bedeutung aufgekeimt. Die Idee von einer Plattform, wo ich meiner Phantasie und Meinung freien Lauf lassen kann.

Außerdem liebe ich Drachen und ich liebe die beiden Arten der Phantasie. Einmal weil ich mich in meiner Phantasie austoben kann. Dort kann ich morden, abschlachten, die Welt retten und so sein, wie ich will. Zum Anderen, weil ich gerne Rollenspiele spiele, die alle der Fantasywelt zugehörig sind. Somit ist der zweite Teil des Namens geklärt.

Drachen sind in der westlichen Welt nicht von guten Ruf und stehen für Chaos und Untergang. Er muss bezwungen werden und so weiter. Für mich ist das kompletter Humbug. Ich liebe Drachen und lehne mich da eher an die ostasiatischen Bedeutungen an.

Somit kann Dragonian Fantasy auch als Reich der freien Phantasie angesehen werden. Ein Ort der Ruhe und der Kraft, wo ich mich gerne aufhalte um meinen Gedanken - meinen Phantasien - freien Raum zu geben und mich auszutoben.
Weil ich es nicht kann und wenn ich es könnte, würde ich es nicht machen, darum will ich es auch nicht lernen. Ich lasse mir meine Gedanken nicht beschneiden, weder in Wort, Schrift oder der Phantasie. Was die Leserlichkeit angeht, ich werde tagtäglich mit geistigen Dünnschiss anderer Menschen zugemüllt, da nehme ich mir einfach das Recht heraus, so zu schreiben, wie ich will. Damit rotte ich keine Tiere aus, zerstöre nicht die Natur und misshandel keine Menschen.

Also, wo ist das Problem? Kannst oder willst Du es nicht lesen, dann mache es nicht. Steht Dir doch frei zu entscheiden aber lass mir meine Ruhe, wenn Du zu unfähig bist Dich zu entscheiden. Ich ändere meine Schreibart nicht, nur weil Du damit nicht klar kommst. Verbesserungen, wie Grammatik oder Rechtschreibung können angebracht werden, ob sie Beachtung finden, weiß ich nicht. Den Mist habe ich nie wirklich verstanden und ich finde, es gibt Schlimmere als mich.
Meinst Du, es interessiert mich, was Du darüber denkst?! Mir ist egal, ob es jemanden interessiert oder nicht. Ich schreibe für mich, weil ich Spaß am Schreiben habe. Ob das jemand liest oder nicht kommt in meinen Gedankengängen nicht vor.

Schreiben bedeutet für mich Freiheit und ein solches Denken engt meine Phantasie ein. Und wenn es tausende Tutorien über ein Thema geben sollte, was solls? Und wenn es niemanden interessiert wie meine Meinung über irgendwas ist oder die Mods, die ich vorstelle scheiße sind, und? Was interessiert es mich? Wenn Besucher mit meinen Geschichten oder Gedichten Nichts anfangen können, interessiert mich das auch nicht. Sollen diese Menschen Ihr eigenes Ding drehen und schreiben. Ich weiß, dass ich mit der Seite Menschen erreichen und Menschen helfen kann, das reicht mir.

Außerdem schreibe ich gerne über Themen, die ich nirgendwo gefunden habe, auch wenn es sie schon geben sollte oder die es in einer Art und Weise gibt, die ich für mich gesprochen, nicht mag!
Weil mir das, einfach gesagt, zu beschränkt ist. Damit würde ich mein Hirn töten. Das braucht Futter und davon reichlich und viel. Eine ausgewogene Ernährung, von Allem ein bisschen und manches so richtig genießen und rein zieh'n. So halte ich es auch mit meinem Hirn.

Da ich mich mit vielen Dingen beschäftige und versuche sie zu verstehen, sammelt sich da so Einiges an. Ich habe eine große autodidaktische Veranlagung und habe mir einige Dinge selbst angeeignet. Darauf bin ich verdammt stolz. Das wird in Deutschland aber nicht honoriert, denn hier ist der Mensch nur etwas wert, wenn er einen Abschluss hat oder sich Experte schimpfen kann. Ich bin auch eine Expertin, eine Lebensexpertin!
Wieso sollte ich das machen? Manchmal bedarf es diverser Kraftausdrücke um einen Standpunkt zu verdeutlichen. Die Menschen sollten froh sein, dass es Kraftausdrücke gibt, sonst würden die Krankenhäuser noch voller und die Todesfälle noch mehr sein, weil jeder seinen Standpunkt mit Gewalt durchsetzen würde.
Macht Eure Mutter eine postnatale Abtreibung, nur weil sie Euch Scheiße findet? Also, warum sollte ich das mit meiner Website machen, nur weil Sie Euch nicht in den Kram passt? Gibt andere Dinge über die Ihr Euch aufregen solltet.
Soll es geben. Danke, dass Du mich trotzdem am Leben lässt.
Habe ich auch nicht behauptet.
Wenn man mich dahin pressen will, bitte. Ich finde nicht, dass ich überheblich bin. Ich durchschaue nur das alltägliche Rollenspiel der Menschen und sehe ihre heile Welt, die sie sich vorgaukeln, mehr nicht. Was kann ich dafür, dass die Menschen so sind wie sie sind? Ich spreche die Dinge nur an. Ich verurteile aber niemanden, im Gegenteil, ich werde verurteilt für ganz alltägliche Dinge, die ich nur anspreche aber selbst nicht einmal ausführe. Unterschied erkannt?

Vermisst Du irgendeine Angabe? Dann findest Du bestimmt die Antwort auf der Seite 50 Dinge über mich.
In diesem Sinne,
Eure Awadea Ein Smiley mit qualmenden Joint

Kommentare sind geschlossen